Suchen & Finden

Dürnkrut Angern1 400bDiese Strecke ist mir ihrem ruhigen Charakter wunderbar für den Herbst geeignet. 

Bei Nové Mlýny verlässt das Thayawasser den Stausee und bekommt wieder ein Flussbett, das zwar reguliert, aber dennoch sehr nett zu befahren ist. Uferwälder und Schilfröhrichte säumen das Ufer, Gehölze liegen teilwiese im Wasser und es ist recht kurzweilig, das erste Stück zu paddeln.

Bei Bulhary setzen wir die Boote in die "Schlossthaya" über und tauchen in eine ganz andere Flusslandschaft ein. Bei diesem Thayastück handelt es sich um einen alten Nebenarm, der von der Regulierung verschont worden ist. Strömung ist kaum vorhanden, wir lenken das Boot zwischen den im Wasser liegenden Bäumen und unter den überhängenden Zweigen durch. Hier scheint die Zeit still zu stehen.

Wir treffen uns um spätestens 9:30h am Startpunkt in Nové Mlýny, wo wir die Autos abstellen. Nach einer kurzen Einführung und Einschulung ins Paddeln setzen wir die Boote ins Wasser. Der erste Teil der Strecke bis Bulhary hat eine mäßige Strömung und macht einen offenen und freundlichen Eindruck, nach dem Übersetzen in die Schlossthaya kommt der verträumte und geheimnisvolle Abschnitt, bei dem man durch die fast völlig fehlende Strömung das Steuern eines Bootes gut und gefahrlos üben kann. 

Die Tour ist leicht zu fahren und für Fortgeschrittene wie Anfänger (auch komplette Neulinge) gleichermaßen gut geeignet. Fahrt in aufblasbaren Zwei- und Dreisitzer-Kanus. Kinder, die schon gut schwimmen können, sind willkommen. Schwimmen müsst ihr aber unabhängig vom Alter unbedingt können!

Frau im Boot auf der SchlossthayaStrecke: Nové Mlýny (CZ) > Lednice (CZ)

Dauer: Reine Paddelzeit ca. 4,5 Stunden plus Einführung und Pausen, je nach Gegebenheiten (Wasserstand etc.)

Treffpunkt: 692 01 Nové Mlýny (nähere Details folgen nach Anmeldung!)  

Anreise:

Auto: über die A5 nach Norden bis Mikulov, dann Landstraße (ca. 1:15h von Wien aus)
Zug: vom Hauptbahnhof in Wien mit Umsteigen in Břeslav nach Mikulov, von dort Taxi nach Nové Mlýny (ca. 2:15h, ich empfehle Mitfahrgelegenheiten!)
Mitfahrgelegenheiten werde ich versuchen unter den Teilnehmern zu organisieren.

Weitere Informationen ergehen an die angemeldeten Teilnehmer! Ich freu mich auf euch!

(Foto 1: Benedikta Niessner)

Newsletter

Team Login