Nachdem die Grenzen jetzt wieder offen sind, möchte ich mit euch gleich meine Lieblingsstrecke auf der Thaya befahren. 
 
Im Norden von Niederösterreich verlässt die Thaya nach dem Nationalpark Thayatal die Staatsgrenze in Richtung Tschechien, um nach Znojmo durch ein wunderschön naturbelassenes Flussbett zu fließen. Es ist schmäler und dynamischer als jenes der Thaya-Grenzstrecke im Osten zwischen Bernhardsthal und Hohenau und deshalb schöner und interessanter zu fahren. In Summe handelt es sich für mitteleuropäische Verhältnisse um ein Juwel an bootstauglichen Flüssen. Und wenn es heiß ist, lädt der Fluss auch wunderbar zum Schwimmen ein.

Von Krhovice nach Hradek hat die Thaya einen sehr naturnahen Charakter erhalten. Kein Wehr bremst die Fahrt, dafür kann es schon mal passieren, dass man sich ducken muss, um unter einem Baum durchfahren zu können. Bereiche mit schnellerer Strömung wechseln sich mit ruhig daliegenden Flussbereichen ab, sodass immer wieder gleichermaßen für Spannung und Entspannung gesorgt ist. Da der Fluss in den letzten Jahren die gefährlichen Stellen selbst beseitigt hat, kann ich diese Strecke mittlerweile auch ambitionierten Anfängern ans Herz legen. Für Spannung ist immer wieder gesorgt, aber auch Ungeübte sollten dabei nicht überfordert sein.
 
Wir starten um 9:30 Uhr am Treffpunkt in Krhovice (genauer Treffpunkt ergeht an angemeldete Teilnehmer). Vier bis fünfeinhalb Stunden später (je nach Gruppe, Pausen und sonstigen Umständen) werden wir unweit von Hradek anlegen. Von dort fahren wir mit Taxis nach Krhovice zurück. Unterwegs gibt es mehrere Rastpausen, auch das selbst mitgebrachte Mittagessen werden wir auf einer Schotterbank oder am Ufer genießen. Am Nachmittag gibt es noch die Möglichkeit, bei einem Lokal in Znojmo einzukehren, wo es auch kleine warme Imbisse gibt, oder aber auf österreichischer Seite einen Heurigen zu besuchen.
 
Maximal 14 Teilnehmer in Zwei- oder Dreisitzer-Kanus (kann variieren aufgrund von Corona-Regeln). Kinder in Begleitung sind willkommen, sobald sie schwimmen können. Schwimmen müsst ihr unabhängig vom Alter können!
 
 
Termin: Sonntag, 28. Juni 2020, 9:30 Uhr am Treffpunkt
 
Strecke: Krhovice (CZ) > Znojmo (CZ)
 
Dauer Kanu-Tour: inkl. Erklärung und Pausen ca. 4,5 is 5,5 Stunden, je nach Gegebenheiten (Wasserstand etc.)
 
Treffpunkt: 671 28 Krhovice (CZ) (nähere Details folgen nach Anmeldung!)

Kostenbeitrag:
Erwachsene 63 Euro (Spätzahler 77 Euro)
Minderjährige in Begleitung 53 Euro (Spätzahler 63 Euro)
jeweils inkl. Bootsmiete, Logistik und Tour-Leitung
zu zahlen per Vorab-Überweisung.
 
Der Normalpreis gilt bei Zahlung bis 7 Tage vor der Tour (Kontoeingang bzw. Übersendung des Zahlungsbeleges bis Sonntag, 21.6.), danach wird für den Administrationsaufwand ein Zuschlag verrechnet ("Spätzahler")!
 
Ab der 2. Fahrt (Wiederholungsfahrer) gibt es 10 Euro Nachlass (nicht mit Gutscheinen der Vorjahre kombinierbar)!
 
Anmeldung:
Per >Anmeldeformular< und Vorab-Überweisung auf das Konto AT65 2011 1838 6098 9900 bei der Erste Bank, lautend auf "Martin Gleiss". Als Verwendungszweck bitte "Kanu-Tour 28.6.2020" angeben. Alle Teilnehmer, die das Anmeldeformular ausgefüllt und das Geld überwiesen haben, sind nach einer Rückbestätigung durch mich angemeldet. Reihung nach Anmeldung UND Zahlungseingang bis zur Maximalteilnehmeranzahl von 14 Personen.
 
Wenn die Maximalteilnehmeranzahl erreicht wird, gebe ich das hier bekannt. Sollte die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht werden oder eine Teilnahme wegen Überschreiten der Maximalteilnehmeranzahl nicht möglich sein, überweise ich das Geld den jeweiligen Leuten umgehend zurück. Stornierungen sind wegen der Bootsreservierung nur bis 1 Woche vorher kostenlos möglich, danach kann nur mehr ein Ersatzteilnehmer nominiert werden. Bei Regen, Sturm oder Hochwasser am Tag der Tour sage ich die Tour per SMS ab, die Teilnehmer erhalten eine Gutschrift in Höhe der Teilnahmebeiträge. Es gelten meine AGB für Kanu-Touren!

Weitere Informationen ergehen an die angemeldeten Teilnehmer! Ich freu mich auf euch!